Mens Agitat Molem
Mens Agitat Molem

Hydro & Marine - "White Lady "

Das Vorbild zu diesem Runabout ist ein Chris Craft 16" (4,85m) Special Raceboat die zwischen den Jahren 1936-1941/2 gebaut wurden.

Die Boote waren die ersten Barrelbacks ( Fassdeckel ) im Chris Craft Programm.

Motoren gab es bis zu 175 PS , wobei der Standart bei 131 PS lag und das Boot gute 70 Km/h schnell machte. Die "for Racing only " Versionen liefen über 90 Km/h schnell.

Diese Boote waren weiß lackiert mit , aus patriotischen Gründen, Zierstreifen in Rot , Gelb, Blau.

Ich habe mich aber für Mindgrün entschieden mit schwarzen Streifen.

Der Maßstab des Modell mit ca.: 75cm länge ist etwas 1:6

Hier stelle ich schon mal den Fahrer des Bootes vor.

Ein US Bomber Capitän.

Der in seiner Freizeit gerne mal mit einem kleinen, schnellen Boot über die Seen fährt.

Da ich schon länger immer mal wieder an dem Boot baue, habe ich wenige Bilder vom Entstehungprozess.

Ich habe das gesammte Innenteil des Cockpits rausgetrennt. Den Fußraum verlängert und tiefer gelegt. Sonst hätte der Fahrer nicht rein gepasst. Hier sieht man gut die Naht und das eingepasste Stück.

Das Ruder ist ein Etti Ruder eigentlich für ein ECO, passt aber prima zu dem Boot. Die Wellenanlage ist die Bewährte 4mm von Hydro Marine.

Der Motor ist ein 600 Speed BB Turbo, der an ein Zahnriemengetriebe mit 2,5:1 angeflanscht ist. Halterung ist eigenbau. Zu sehen ist noch ein gerippter Kühler, der mit einem Wärmeleitpad für etwas Wärmeabfuhr sogen soll.

Das Rudersevo, Kocker und der Wassereinlass, sehen hier viel zugänglicher aus, als sie es wirklich sind. Sie liegen sehr tief im Heck des Bootes. War eine ganz schöne fummelei bis ich das eingeharzt hatte.

Mein erstes Boot, das ich ganz mit Folie bezogen habe. Hat für's erste Mal ganz ordentlich geklappt. Find ich. Also da ist kein bischen Lack drauf. Folie ist günstiger geht schneller und macht keine sauerei. Mal sehen, wie sie sich bewährt.

Der Heckspiegel ist aus Mahagonie, das war bei einigen der orig. Booten so. Fand ich gut und da noch genügend Holz vom Bau der Commodore über ist, ist es Holz geworden.

Dank des mitgeorderten Beschlagsatzes, brauchte ich nur die Holzinnenseiten des Cockpits, den Boden und die Amaturen bauen. Und die Sitzbank habe ich mit Leder bezogen, das Lenkrad hat meine Frau mit Leder bezogen.

Bin weitestgehend fertig, nur noch einige kleine Details müssen noch gemacht werden.

Aber jetzt ermal auf`s Wasser. Die Jungfernfahrt ist absolviert.

Das Boot läuft sehr gut, nicht sehr schnell aber gut. Es ist absolut Dicht und alles vollkommen in Ordnung.


Ich habe einen etwas kräftigeren Motor Speed 600 BB SP 7,2V geordert. Bei  der Sichtung des Videos habe ich den Eindruck, das es dem jetzigen Motor etwas an Druck fehlt. Das Boot saugt sich beim Anfahren schon mal auf  dem Wasser an und kommt etwas verzögert frei. Da verspreche ich mir mit  dem neuen Motor ein etwas besseren Antritt.
Dazu hat er mehr Drehzahl. Mal schauen wie es wird.

Der neuen Motor Speed 600 BB SP 7,2 V ist drin. Eine neuer Regler auch. Beides nun mit Wasserkühlung.

 

Dazu musste ich noch einen Wasserauslass bauen. Scheuerleisten sind auch dran : )

Nun etwas besser ist es geworden, aber so viel gebracht hat der Motorwechsel erstmal nicht. Gut ist ein schönes Scale Fahrbild keine Frage, aber es dürfte trotzdem etwas mehr sein.

Werde beim nächsten mal einen größen Prop nehmen mal sehen was dann passiert.

Leider ist der Teich schon wieder mit Algen voll. Durch diverse Rettungsaktionen , verursacht durch einen treibenden Algenteppich, hatte ich dann auf weitere Propellertest verzichtet.

Zum ( vorläufigen ) Schluss noch ein Video der letzten Fahrt.

 

Irgendwann wird der Capitän noch eine Freundin bekommen, die er dann auf Wasserski über den See ziehen wird. Aber das ist ein anderes Projekt ; )

Aktuelles

Der Übersicht wegen ist der chronologische Verlauf unter New`s zu finden.

Lehner Motoren-Preissenkung Agitator

++++FOR SALE++++

12.10.2019

HW 100 FT Rechtshänder  Finaler Umbau

16.06.2019

Nach langer Zeit wieder ein Laufabschluss für eine 300s.

18.07.2017

Mein kleiner Reform 1 hat mich verlassen. Bericht dazu.

09.06.2017

Schon länger habe ich hier nichts mehr geschrieben. Wenig Zeit für Hobbys im Moment. Ein keines Projekt Kleiner Schraubstock habe ich eingefügt und eine neue Lustige Bedienungsanleitungen

25.02.2016

Wie es mit der Behringer weitergeht ist hier zu lesen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Emontz