Mens Agitat Molem
Mens Agitat Molem

Reform 1

 

Den kleinen Reform 1 hat meine Frau bei aufräumen der Garage gefunden. Wo genau er her gekommen ist, weiss niemand. Wird als Uhrmacherschraubstock bezeichent und ist vermutlich irgend wann zwischen 1910 und 1935 gebaut worden.

 

Ich habe ihn erst mal entrostet. Dann die Backen leicht geschliffen. Wie Welle bewegte sich nicht mehr. Um die Welle rauszunehmen, musste ich das Niet aufbohren. Dann eine Gewinde in das Wellenende geschnitten und eine Schraube eingelassen.

Ansonsten habe ich den Kleine so gelassen wie er ist. Die Patina hat er sich verdient. Und er dürfte nun das dienstälteste Werkzeug in der Werksatt sein. 

Es gehört noch eine Zwinge dazu, um ihn an den Tisch zu zwingen.

Er steht übrigens auf den Schonbacken des großen Bruders.

Mein kleiner Reform hat mich verlassen.

Ich bekam eine Anfrage ob ich den Kleinen hergeben wollte. Nun eigentlich nicht. Da bekam ich dann ein Bild, wie sein zukünfitges Zuhause aussehen würde. Das habe ich ihm gezeigt und er wollte dann sofort umziehen.

Das ist eine funktionstüchtige Dampfmaschinenwerksatt, in der nun neben seinem großen Bruder, dem Reform 2, eigezogen ist. Die Werkbank ist eine Märklinbank aus den 1930`er Jahren und passt ganz prima zum Geburtsjahr des kleinen Reform. Ich finde das Projekt super schön und einen würdigen Rahmen für den alten, kleinen Schraubstock. Es freut mich, das er nun eine so schönes neues Zuhause gefunden hat und der neue Besitzer sehr viel Freude an ihm hat.

 

 

Aktuelles

Der Übersicht wegen ist der chronologische Verlauf unter New`s zu finden.

Lehner Motoren-Preissenkung Agitator

++++FOR SALE++++

12.10.2019

HW 100 FT Rechtshänder  Finaler Umbau

16.06.2019

Nach langer Zeit wieder ein Laufabschluss für eine 300s.

18.07.2017

Mein kleiner Reform 1 hat mich verlassen. Bericht dazu.

09.06.2017

Schon länger habe ich hier nichts mehr geschrieben. Wenig Zeit für Hobbys im Moment. Ein keines Projekt Kleiner Schraubstock habe ich eingefügt und eine neue Lustige Bedienungsanleitungen

25.02.2016

Wie es mit der Behringer weitergeht ist hier zu lesen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Emontz