Mens Agitat Molem
Mens Agitat Molem

Hydro & Marine - " M-1 s"

Da der Motor aus dem Roten Teufen nun Arbeitslos geworden ist, habe ich noch einen kleinen Cat aufgebaut.

Motor ist ein Lehner 1740/11 und soll an 5S Lipo laufen und dabei ca.: 34000 u/min erreichen.

Der Rumpf ist in gewohnt guter Qualität, allerdings nicht ganz so gut wie die Agitator.

Zuerst habe ich eine Lage CFK bis über die Naht einlaminiert und auch den Bürzel verstärkt.

Da Innen sehr wenig Platz ist, habe ich von Außen eine 2mm CFK Platte einlaminiert. Die Aluhülsen dienen zur Befestigung der Faltenbälge.

 

Einen Servohalter habe ich aus Alu und CFK gefertigt.

 

Ruder und Strut sind von Hydro & Marine. Das Ruder wird über 1,5 mm Edelstahdraht gelenkt, das Stevenrohr und der Wellenhalter sind mit Schrumpfschlauch versehen.

Motorhalter ist aus Alu und CFK entstanden und mit CFK-Band einlaminiert.

Als Regler kommt ein Roxxy 9100-6 zum Einsatz, der vorsichtshalber noch ein Wasserkühlung bekommen hat.

5S Lipo sollen es werden damit soll der Motor ca.: 34000 u/min.drehen. Vorsichtshalber noch ein Liposaver von Schulze mit ins Boot genommen.

Noch schnell das Decor geschnitten und dann war die M-1 auch schon fertig.

 

Nun warte ich auf gutes Wetter für die Erstfahrt.

Jungfernfahrt hat die M-1 "S" jetzt hinter sich gebracht.

Auf recht bewegtem Wasser mit zeitweise starken, boeigen Wind. Sie lief auf Anhieb gut und stabiel. Boot ist absolut dicht. Die erreichte V-Max. 72 Km/h mit einem 40 K-Propeller. Allerdings mit kalten Lipos. Bin auch nur 2x 2 Minuten gefahren, der Wind wurde doch heftig und ich wollte keinen Flipp riskieren bei einem neuen Boot, das ich noch nicht richtig einschätzen kann. Soweit bin ich zufrieden mit der Erstfahrt.

 

Nach der Auswertung der Fahrtdaten, musste ich feststellen, das der Lehner nun doch ca.: 4000 U/min unter Last verloren hat. So habe ich ihn aufs wohlverdiente Altenteil geschickt. Über 10 Jahre sind auch eine sehr anständige Laufzeit und der Motor wir weiter für Testfahrten verwendet.

Jetzt wird ein 1940/9 Hi-Amp mit Luftkühlung seinen Dienst tun. Ich werde an 6S fahren.

 

Da mir beim trocken Einstellen des neuen Roxxy 9100-6 der Regler abgeraucht ist, wollte ich keinen Roxxy mehr an 6S. Der Regler wurde anstandslos ersetzt.

Aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit einem Hype im Jet-Sprint und der sehr postiven Erfahrungen anderer Nutzer ist es ein Hype Seaking 120A geworden. 120A Dauerstrom und 240 Peek sollten für den Motor reichen. An 6S sollten laut Diagramm 35000 U/min anliegen. Mit einem X442 sollte das für flotten Vorschub sorgen. Zumindest hat der Regler keine Probleme verursacht beim einstellen der Funke. Alles scheint sehr gut zu funktionieren.

Es funktioniert alles.

Das Boot geht sehr gut. Leider ist unser Teich zu klein um die M-1 jetzt auszufahren.

Habe sie nur ein paar Runden auf dem Wasser gehabt, auch der Messungen wegen.

GPS hab ich nicht reingelegt nur den SM Datenlogger.

Hat als Peakwert knapp über 130A auf die Karte gestempelt! Der Motor zieht wirklich was weg, alle Achtung. Daher werde ich auch nicht mehr an auf unserem kleine Teich fahren, da nur max 3 Sek. Gasgeben möglich ist.

Regler und Motor wurden auch nicht sehr heiß, obwohl der Motor schon ganz gewaltig an den Kokams gezogen hat und sehr viel Teillast anlag.

Boot war aber dicht, hat keine Tendenzen zum flippen gezeigt, lag sehr gut und machte einen duchraus flotten eindruck : ))))

Habe das Boot nochmal auf einem etwas größerem Gewässer getestet. Leider auch ohne GPS. Aber im Vergleich mit einer gut 100 Km/h schnellen Agi, war ich einen tick schneller : )

 

Da mir das Boot zu klein und zu schnell für seine Größe ist, habe ich es verkauft.

Aktuelles

Der Übersicht wegen ist der chronologische Verlauf unter New`s zu finden.

Lehner Motoren-Preissenkung Agitator

++++FOR SALE++++

12.10.2019

HW 100 FT Rechtshänder  Finaler Umbau

16.06.2019

Nach langer Zeit wieder ein Laufabschluss für eine 300s.

18.07.2017

Mein kleiner Reform 1 hat mich verlassen. Bericht dazu.

09.06.2017

Schon länger habe ich hier nichts mehr geschrieben. Wenig Zeit für Hobbys im Moment. Ein keines Projekt Kleiner Schraubstock habe ich eingefügt und eine neue Lustige Bedienungsanleitungen

25.02.2016

Wie es mit der Behringer weitergeht ist hier zu lesen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Emontz